Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Wohncontainerunterkunft im Allendeviertel

Schatz fordert neue Schul- und Kita-Plätze

Liste für neue Unterkünfte für geflüchtete Menschen öffentlich

Die Vorhaben des Senats für Modulare Flüchtlingsunterkünfte (MUF) und weitere, für wenige Jahre vorgesehene Wohncontainer sind inzwischen öffentlich geworden. Darunter befinden sich auch sieben Standorte im Bezirk Treptow-Köpenick. In der Kiefholzstraße, im Bohnsdorfer- und Hassoweg sollen Modulare Unterkünfte, in der Gerhard-Sedlmayer-Straße, im Bahnweg und im Fürstenwalder Damm Container errichtet werden. Damit werden viele, auch langfristig genutzte Wohnungen in Altglienicke entstehen. Wichtig sei, dass die soziale und kulturelle Infrastruktur mit dieser Entwicklung Schritt halte, findet der Bezirksvorsitzende der LINKEN, Carsten Schatz, MdA: "Wir benötigen jetzt mehr Schul- und Kita-Plätze, damit die Integration in die Ortsteile gelingen kann." Schatz verbindet mit den Plänen des Senats die Hoffnung und die Erwartung, dass die sechs im Bezirk umfunktionierten Turnhallen sehr bald wieder einer sportlichen Nutzung zugeführt werden können. "Turnhallen eignen sich besonders gut für den Schul- und Vereinssport und nicht für die Unterbringung von geflüchteten Menschen", so Schatz abschließend.


in Treptow-Köpenick

Kontakt

Carsten Schatz im Abgeordnetenhaus

c/o Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin

Telefon: 030 - 23 25 25 23  
Fax: 030 - 23 25 25 15
E-Mail: schatz@linksfraktion-berlin.de

Bürgerbüro Carsten Schatz in Köpenick

Friedrichshagener Straße 1A
12555 Berlin

Telefon: 030 - 65 94 08 00
Fax: 030 - 65 94 08 01
E-Mail: buergerbuero@carsten-schatz.de

Öffnungszeiten:
Montag 10:00 - 14:00 Uhr 
Dienstag: geschlossen 
Mittwoch: 14:00 - 18:00 Uhr 
Donnerstag 10:00 - 14:00 Uhr    

Freitag 10:00 - 14:00 Uhr