Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ines Feierabend wird Staatssekretärin in Thüringen

Zum Jahreswechsel scheidet Treptow-Köpenicks stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Ines Feierabend aus dem Bezirksamt aus und wird Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Erfurt. Dazu erklären die Vorsitzenden von Bezirksverband und BVV-Fraktion DIE LINKE, Carsten Schatz und Philipp Wohlfeil:

"Wir danken Ines Feierabend für die geleistete Arbeit in Treptow-Köpenick. Sie hat als Bezirksstadträtin ihren Bereich Arbeit, Soziales und Gesundheit geprägt. Erinnert sei dabei an die Auseinandersetzung um den Erhalt der öffentlichen Seniorenfreizeiteinrichtungen, den heutigen Kiezklubs. Zuletzt hat sie sich über ihre Zuständigkeit hinaus bei der Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen im Bezirk engagiert. Ihre Abteilung ist hervorragend aufgestellt und erwirtschaftet Budgetgewinne, wovon die übrigen Mitglieder im Bezirksamt profitieren. Mit Bedauern verabschieden wir Ines Feierabend in ihre Heimat nach Thüringen, wünschen ihr dabei aber alles Gute und sind uns sicher, dass sie eine Bereicherung für die rot-rot-grüne Regierung von Ministerpräsident Bodo Ramelow sein wird."

Ines Feierabend ist seit 2006 Bezirksstadträtin und wurde 2011, nachdem sie DIE LINKE als Spitzenkandidatin in den Wahlkampf geführt hatte, auch zur stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin gewählt.

Mit der Nachfolge werden sich die Gremien der Partei in den nächsten Wochen befassen. Die Partei will in der BVV-Sitzung am 29. Januar 2015 einen Wahlvorschlag unterbreiten.


Kontakt

Carsten Schatz im Abgeordnetenhaus

c/o Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin

Telefon: 030 - 23 25 25 23  
Fax: 030 - 23 25 25 15
E-Mail: schatz@linksfraktion-berlin.de

Bürgerbüro Carsten Schatz in Köpenick

Friedrichshagener Straße 1A
12555 Berlin

Telefon: 030 - 65 94 08 00
Fax: 030 - 65 94 08 01
E-Mail: buergerbuero@carsten-schatz.de

Öffnungszeiten:

  • Montag 10:00 - 14:00 Uhr 
  • Dienstag: 12:00 - 16:00 Uhr 
  • Mittwoch: geschlossen 
  • Donnerstag 10:00 - 14:00 Uhr
  • Freitag 10:00 - 14:00 Uhr         

Bitte tragen Sie beim Betreten des Büros einen Mund-Nasenschutz. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher, die sich gleichzeitig in den Räumen aufhalten darf, ist beschränkt und wird reguliert. Wir bitten um Verständnis.

Sommerferien: Das Bürgerbüro ist bis zum 17.07.2020 geschlossen!                                                                                                                                                          

 

 

Termine:


Ines Feierabend wird Staatssekretärin in Thüringen

Zum Jahreswechsel scheidet Treptow-Köpenicks stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Ines Feierabend aus dem Bezirksamt aus und wird Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Erfurt. Dazu erklären die Vorsitzenden von Bezirksverband und BVV-Fraktion DIE LINKE, Carsten Schatz und Philipp Wohlfeil:

"Wir danken Ines Feierabend für die geleistete Arbeit in Treptow-Köpenick. Sie hat als Bezirksstadträtin ihren Bereich Arbeit, Soziales und Gesundheit geprägt. Erinnert sei dabei an die Auseinandersetzung um den Erhalt der öffentlichen Seniorenfreizeiteinrichtungen, den heutigen Kiezklubs. Zuletzt hat sie sich über ihre Zuständigkeit hinaus bei der Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen im Bezirk engagiert. Ihre Abteilung ist hervorragend aufgestellt und erwirtschaftet Budgetgewinne, wovon die übrigen Mitglieder im Bezirksamt profitieren. Mit Bedauern verabschieden wir Ines Feierabend in ihre Heimat nach Thüringen, wünschen ihr dabei aber alles Gute und sind uns sicher, dass sie eine Bereicherung für die rot-rot-grüne Regierung von Ministerpräsident Bodo Ramelow sein wird."

Ines Feierabend ist seit 2006 Bezirksstadträtin und wurde 2011, nachdem sie DIE LINKE als Spitzenkandidatin in den Wahlkampf geführt hatte, auch zur stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin gewählt.

Mit der Nachfolge werden sich die Gremien der Partei in den nächsten Wochen befassen. Die Partei will in der BVV-Sitzung am 29. Januar 2015 einen Wahlvorschlag unterbreiten.

in Treptow-Köpenick