Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Erfolg im Kampf gegen Nazis in Schöneweide

Der rechte Szenetreff "Zum Henker" in Niederschöneweide steht nach einem Urteil des Landgerichts Berlin vor dem Aus. Carsten Schatz nennt dies einen Erfolg von Antifaschistinnen und Antifaschisten und bedankt sich beim Vermieter, der die Kündigung auf dem Rechtsweg durchgesetzt habe.

Zum Urteil des Landgerichts Berlin, dass die Kündigung des Mietverhältnisses mit dem Lokal "Zum Henker" rechtmäßig war und zum 15. Februar geräumt werden muss, erklärt der Vorsitzende der LINKEN in Treptow-Köpenick Carsten Schatz, MdA:


Das Landgericht ordnete heute die Räumung der Nazi-Kneipe "Zum Henker" in der Schöneweider Brückenstraße an. Das ist ein Erfolg für viele Antifaschistinnen und Antifaschisten, nicht nur in Treptow-Köpenick, die sich seit Jahren gegen die Präsenz der Nazis in unserem Bezirk wehren. Auch wenn noch nicht klar ist, ob Rechtsmittel eingelegt werden können oder nicht: Das Urteil ist ein Erfolg für alle, die sich nicht beirren lassen und Tag für Tag Gesicht zeigen für ein tolerantes und weltoffenes Berlin. Mein Dank gilt auch dem Vermieter, dass er die Kündigung auf dem Rechtsweg durchgesetzt hat.


in Treptow-Köpenick

Kontakt

Carsten Schatz im Abgeordnetenhaus

c/o Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin

Telefon: 030 - 23 25 25 23  
Fax: 030 - 23 25 25 15
E-Mail: schatz@linksfraktion-berlin.de

Bürgerbüro Carsten Schatz in Köpenick

Friedrichshagener Straße 1A
12555 Berlin

Telefon: 030 - 65 94 08 00
Fax: 030 - 65 94 08 01
E-Mail: buergerbuero@carsten-schatz.de

Öffnungszeiten:
Montag 10:00 - 14:00 Uhr 
Dienstag: geschlossen 
Mittwoch: 14:00 - 18:00 Uhr 
Donnerstag 10:00 - 14:00 Uhr    

Freitag 10:00 - 14:00 Uhr