Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Carsten Schatz

Wahlkreistag mit Gregor Gysi

Sein monatlicher Wahlkreistag führte Gregor Gysi, den Treptow-Köpenicker Bundestagsabgeordneten, im Mai nach Friedrichshagen und Rahnsdorf, in den Abgeordnetenhauswahlkreis 6, in dem ich mich um die Stimmen der Einwohnerinnen und Einwohner bewerbe.

Also habe ich Gregor Gysi begleitet.

Erste Station im dichtgedrängten Programm war ein Besuch im Seebad Friedrichshagen, wo wir Tobias Apelt, den Betreiber des Seebads und Frau Dr. Strachwitz vom Bürgerverein Friedrichshagen trafen. Beide hatten eine Menge Fragen und Anliegen an den Bundestagsabgeordneten, sei es zum Thema Nachtflugverbot und Flugrouten, zur Nutzung des Rathauses Friedrichshagen, zu Lärmschutzmaßnahmen an der Bahnstrecke und vieles andere mehr. Auch wenn eigentlich Badewetter war und der Müggelsee ziemlich laut rief, war es ein anregendes und für mich lehrreiches Gespräch.

Sein monatlicher Wahlkreistag führte Gregor Gysi, den Treptow-Köpenicker Bundestagsabgeordneten, im Mai nach Friedrichshagen und Rahnsdorf,  in den Abgeordnetenhauswahlkreis 6, in dem ich mich um die Stimmen der Einwohnerinnen und Einwohner bewerbe.

Also habe ich Gregor Gysi begleitet.


Erste Station im dichtgedrängten Programm war ein Besuch im Seebad Friedrichshagen, wo wir Tobias Apelt, den Betreiber des Seebads und Frau Dr. Strachwitz vom Bürgerverein Friedrichshagen trafen. Beide hatten eine Menge Fragen und Anliegen an den Bundestagsabgeordneten, sei es zum Thema Nachtflugverbot und Flugrouten, zur Nutzung des Rathauses Friedrichshagen, zu Lärmschutzmaßnahmen an der Bahnstrecke und vieles andere mehr. Auch wenn eigentlich Badewetter war und der Müggelsee ziemlich laut rief, war es ein anregendes und für mich lehrreiches Gespräch.

Weiter ging es zum Fischer vom Müggelsee, Herrn Thamm. Er ist der einzige aktive Fischer am Müggelsee und echt ein Original. Wenn Sie sich selbst davon überzeugen wollen, sein Betrieb ist am Wochenende und feiertags von 10-18 Uhr geöffnet. Sie finden ihn im alten Fischerdorf Rahnsdorf, natürlich direkt am Wasser. Der Fisch wird hier weiterverarbeitet und über ein Geschäft in Köpenick vermarktet. Als Fischer ist er natürlich nicht nur fürs Fangen zuständig, sondern hat auch dafür zu sorgen, dass weiter Fisch in den Berliner Gewässern gefangen werden kann. Hege heißt auch hier das Fachwort. So setzte Fischer Thamm erst vor wenigen Wochen gemeinsam mit der zuständigen Senatorin, Katrin Lompscher, Aale aus, die dann in 7-8 Jahren wieder gefangen werden können.

Bei Fischer Thamm lernten wir auch Berlins einzigen Fähr-Ruderer kennen, der im Auftrage der BVG, zum Tarif einer Kurzstrecke, Fahrgäste in seiner Fähre „Paule III“ zwischen Müggelheim und Rahnsdorf befördert. Glauben Sie nicht? Gehen Sie nachschauen. Eine malerische Ecke Berlin mit echten Menschen. (Im Netzplan der BVG einfach nach der Linie F24 suchen.)

Von Rahnsdorf gings dann im Eiltempo zurück nach Friedrichshagen, wo uns der Inhaber der Dresdner Feinbäckerei in Friedsrichshagen, Herr Bäcker- und Konditormeister Schwadtke, bereits erwartete. Warum der lange Titel? Es ist schon erstaunlich und andererseits auch wieder nicht, dass im Zeitalter der aufgebackenen Tiefkühl-Rohlinge, ein Geschäft, dass mit solcher Liebe zum Detail geführt wird, erfolgreich sein kann. Andererseits auch wieder nicht, weil Qualität eben überzeugt. Der Meister zeigte uns seine Bäckerei, in der noch nach guter alter Tradition gebacken wird. Brötchen ohne Luft, Brot mit Natursauerteig, so wie es sein soll, finde ich. Empfehlenswert ist natürlich in der Dresdner Feinbäckerei die Dresdner Eierschecke, für mich mit Rosinen. Aber das ist Geschmackssache.  Aber auch ein Bäckermeister hat seine Problemchen mit der Bürokratie und um die versprach sich Gysi zu kümmern.

Der Abschluss des ereignisreichen Tages war ein Doppelinterview von Gregor Gysi und mir für Kiez Kompakt, eine lokale Internetsite für Treptow-Köpenick, die gerade erst in der Stillerzeile ein neues Studio eröffnet hat. News aus und für den Kiez Das Ergebnis können Sie hier sehen.

Gysi war klasse, wie immer. ;-)


in Treptow-Köpenick

Kontakt

Carsten Schatz im Abgeordnetenhaus

c/o Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin

Telefon: 030 - 23 25 25 23  
Fax: 030 - 23 25 25 15
E-Mail: schatz@linksfraktion-berlin.de

Bürgerbüro Carsten Schatz in Köpenick

Friedrichshagener Straße 1A
12555 Berlin

Telefon: 030 - 65 94 08 00
Fax: 030 - 65 94 08 01
E-Mail: buergerbuero@carsten-schatz.de

Öffnungszeiten:
Montag 10:00 - 14:00 Uhr 
Dienstag: geschlossen 
Mittwoch: 14:00 - 18:00 Uhr 
Donnerstag 10:00 - 14:00 Uhr    

Freitag 10:00 - 14:00 Uhr