Zurück zur Startseite
25. Januar 2018

Neues zu den Bauarbeiten am Vorplatz des S-Bahnhof Friedrichshagen

Pressemitteilung von Carsten Schatz, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Neues zu den Bauarbeiten am Vorplatz des S-Bahnhof Friedrichshagen

Vor kurzem hatte es in der Antwort des Senats auf eine Anfrage von Carsten Schatz noch geheißen, die Bauarbeiten am Bahnhofsvorplatz seien bis Ende Januar abgeschlossen. Jetzt liegen neue Informationen vor.

Auch das Bezirksamt Treptow-Köpenick Antwortete jetzt auf die Anfrage von Philipp Wohlfeil (Fraktionsvorsitzender DIE LINKE in der BVV) und hat andere Antworten als der Senat. "Sie lassen darauf schließen, dass es nun doch nicht schon in zwei Wochen zur Fer0gstellung des Bahnhofsvorplatzes kommt, sondern einen noch ungewissen Zeitraum in Anspruch nehmen wird", stellt Carsten Schatz verwundert fest. Weiter schreibt das Bezirksamt, dass diese Verzögerungen durch die Errichtung einer ungenehmigten Entwässerungsleitung der Deutschen Bahn AG, die bei Erdarbeiten entdeckt wurde, zu verantworten ist. Darau;in mussten die Bauarbeiten eingestellt und das Genehmigungsverfahren über den Jahreswechsel zwischen Berliner Wasserbetrieben und DB AG geklärt werden. „Darüber hinaus ist die betreffende Leitung neu nach den Vorgaben der Berliner Wasserbetriebe herzustellen", schrieb das Bezirksamt. Einen Termin wann die Arbeiten beginnen gibt es bedauerlicherweise auch noch nicht, weshalb gegenwärtig auch kein zuverlässiger Bauendtermin mitgeteilt werden kann.

"Es wäre wünschenswert, wenn sich Landes- und Bezirksverwaltung besser untereinander abs0mmen würden und nicht einfach irgendetwas auf Anfragen im Abgeordnetenhaus antworten", meint Philipp Wohlfeil.

Schriftliche Anfrage 0370, Philipp Wohlfeil www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/ka020.asp

 

Schriftliche Anfrage 18/12936, Carsten Schatz pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/s18-12936.pdf

Philipp Wohlfeil
Fraktionsvorsitzender DIE LINKE in der BVV Treptow-Köpenick Tel.: 0177-6369791