Zurück zur Startseite
6. Februar 2018

Neue Bauarbeiten in der Bölschestraße

Nach der Fällung der Kastanie wird jetzt durch die BVG ein neuer Mast für die Oberleitungen errichtet und die Haltestelle in der Bölschestraße fertiggestellt. Das geht aus den Informationen des Baustellenleiters hervor, den wir am 1. Februar befragten. Die Berliner Wasserbetriebe werden dann Leitungsarbeiten durchführen und im Anschluss wird der Radweg erneuert, was nach unseren Informationen insgesamt ca. 12 Wochen andauern soll. Während dieser Zeit wird dann wohl auch die Straße weiterhin gesperrt bleiben. Normalerweise wird für die BSR ein Aufstellplatz vereinbart, wo die Mülltonnen dann gesammelt abgeholt werden. Warum dies bisher nicht erfolgt ist und warum die AnwohnerInnen und Geschäftstreibenden nicht informiert wurden, konnte bisher nicht geklärt werden. „Wir werden sicher an der Sache dran bleiben und es herausfinden, wie wir eine bessere Informationsarbeit bewirken können“ so Carsten Schatz.